QMC Unternehmensberatung GmbH

Organisationsentwicklung
Mit den Menschen vor Ort gestalten wir nachhaltig erfolgreiche Prozesse.
Dr. Dirk Wilmes, geschäftsführender Gesellschafter

Warum die Faktoren Mensch und Messbarkeit in Changeprozessen von großer Bedeutung sind, erklärt Dr. Dirk Wilmes, geschäftsführender Gesellschafter der QMC Unternehmensberatung GmbH.


Welche besondere Beratungsphilosophie zeichnet QMC aus?

Wir können mit 25 Jahren Erfahrung, viel Know-how im Changemanagement und einem Consultingansatz aufwarten, der auf drei Säulen basiert: Qualification, also Mensch und Technologie, Management, also Projekt und Change, sowie Controlling, also Produkt und Prozess. Darauf aufbauend unterstützen wir unsere Kunden, nachhaltige Strukturen zu entwickeln und Wirksamkeit im Tagesgeschäft zu erzielen. Kunden bescheinigen unserem Unternehmen, dass es sich an genau dieser Stelle positiv von Wettbewerbern unterscheidet. Wir sind erfolgreicher Partner für nachhaltige Kulturveränderungen und signifikante Produktivitätssteigerungen.

Sie helfen dabei, Mitarbeiterpotenziale zu erkennen und zu fördern. Welche Tools nutzen Sie dafür?

Die Förderung von Mitarbeitern und die Einbindung ihrer Kreativität ist für uns ein kontinuierlicher Prozess. Er sollte deshalb fest in der Unternehmenskultur verankert sein. Wir arbeiten intensiv in der Personal- und Organisationsentwicklung. Je nach Aufgabenstellung nutzen wir verschiedene Tools wie zum Beispiel interdisziplinäre Teamarbeit, KVP, Innovation Labs, Brainstorming-Workshops oder Gründungen interner Start-ups. Allen Tools ist gemein: Die Mitarbeiter sollen spüren, dass das Unternehmen auf sie setzt und ihnen vertraut. Sie sollen den „Auftrag“ annehmen und ihr Potenzial einbringen dürfen.

Wo sehen Sie bei Mittelstandskunden aktuell die größten Herausforderungen?

Der Veränderungsdruck ist enorm: Nach der Globalisierung folgt die Digitalisierung von Produkten und Prozessen. Dies stellt viele Geschäftsmodelle vollständig infrage. Von diesem Wandel wird am Ende die ganze Organisation betroffen sein, jeder muss sich an neue Abläufe und Regeln gewöhnen. Für den Umbau beziehungsweise den Aufbau dieser grundlegend neuen Strukturen haben kleine und mittlere Unternehmen in der Regel keine Ressourcen. Dabei gibt es aber viele gute Ideen in den Organisationen. Diese konsequent zu verfolgen und über straff geführte Projekte an den Markt zu bringen, das wird die größte Herausforderung.