Robin Peters · Technovationen

Icon für Managementberatung Managementberatung
Spezialisierungen: Projektmanagement | Sonstige (Managementberatung)
Icon für Standort Adresse
Marienthaler Straße 145 20535 Hamburg
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
GK A: bis 10
Robin Peters · Technovationen - 1

Ein Faible für Innovationen


Robin Peters ist ein echter „Hamburger Jung′“ und neugierig auf die Welt. Schon während seines BWL-Studiums schätzte er den Blick über den Tellerrand und war fasziniert von technischen Innovationen, die die Welt und das Wirtschaftsleben verändern. Heute hilft sein Beratungsunternehmen „Robin Peters · Technovationen“ mittelständischen Unternehmen dabei, das Neue in die Welt zu bringen. Keine Spinnereien, sondern Projekte mit Hand und Fuß, die vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert werden.

Mittlerweile ist Robin Peters ein Spezialist für Fördermittelberatung geworden: Er hilft mittelständischen Unternehmen auf Erfolgsbasis, mit Unterstützung des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) technische Neuerungen zu entwickeln. „Im Mittelstand gibt es viel Kompetenz und Potenzial, viele Unternehmen haben versierte Mitarbeiter, exzellente Produkte und tolle Ideen. Sie sind aber abgeschreckt von der Bürokratie, die mit einem Förderantrag verbunden ist“, weiß Peters. Hier kommen die Berater ins Spiel: Sie prüfen kostenfrei das Förderpotenzial der jeweiligen Idee und erstellen im Falle einer positiven Bewertung auch den kompletten, bis zu 60 Seiten umfassenden Förderantrag.

Experten für genau ein Förderprogramm

Um mittelständische Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen kompetent unterstützen zu können, arbeitet Robin Peters mit einem Netzwerk aus Spezialisten und Experten zusammen, die mit dem Stand der Technik sowie der Produktlandschaft verschiedenster Branchen vertraut sind. So wird sichergestellt, dass nur Ideen verfolgt werden, die mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit auch tatsächlich gefördert werden können – und zwar genau mit dem Förderprogramm, auf das sich die Berater spezialisiert haben: dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand.

Arbeiten rein auf Erfolgsbasis

„Wir haben uns das Ziel gesetzt, dieses eine Programm komplett zu verstehen und durch diese Expertise für die Unternehmen einen echten Mehrwert zu generieren“, erläutert Robin Peters. Das unterstreichen die Berater dadurch, dass sie rein erfolgsabhängig arbeiten und mittelständischen Unternehmen nur dann eine Rechnung stellen, wenn diese für die Förderung ihres Entwicklungsvorhabens tatsächlich grünes Licht bekommen haben. Eine Vorgehensweise, die ankommt: Etliche der mittelständischen Kunden des Unternehmens konnten nicht nur eine, sondern sogar mehrere Technologieentwicklungen dank Fördermitteln erfolgreich umsetzen.

Logo von Robin Peters · Technovationen

Interview Interview

Wie Mittelständler mit staatlicher Unterstützung noch innovativer werden können, weiß Fördermittelberater Robin Peters.
Jetzt lesen

Sie möchten ein Unternehmen für die Teilnahme an TOP CONSULTANT empfehlen?

* Pflichtfelder