Infos zu
TOP CONSULTANT
anfordern

Kompetenzzentrum für Fabrik- und Standortplanung GmbH

Icon für Technische Beratung Technische Beratung
Spezialisierungen: Sonstige (Technische Beratung)
Icon für Standort Adresse
Marktler Straße 2 b 84489 Burghausen
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Standorte produktiver gestalten


Immer kürzere Produktlebenszyklen, eine höhere Variantenvielfalt und ein rascher Wandel von Technologien stellen mittelständische Produktionsunternehmen vor große Herausforderungen. Es geht um maximale Produktivität, Wandlungsfähigkeit und Reaktionsschnelligkeit. Das Kompetenzzentrum für Fabrik- und Standortplanung – ein Unternehmen der Hinterschwepfinger Gruppe – hat sich auf die Optimierung gewachsener Produktionsstandorte spezialisiert und begleitet Mittelständler auf dem Weg zur Smart Factory.

Die Berater unterstützen Betriebe bei der Neuplanung von Produktions- und Logistikstandorten, vor allem aber bei der Modernisierung und Restrukturierung. „Mit unserem Know-how optimieren wir den Produktions- und Materialfluss und verbessern die Flächeneffizienz. Wir realisieren kürzere Durchlaufzeiten und sorgen für flexiblere Werkstrukturen, damit die Unternehmen auf sich verändernde Produktionsbedingungen zeit- und kostensparend reagieren können,“ fasst Projektleiter Stefan Kaspar die Zielsetzungen seines Teams zusammen.

Ganzheitlicher Lösungsweg

Das Kompetenzzentrum für Fabrik- und Standortplanung bietet mit der Methodik der Wertstromanalyse und des Wertstromdesigns einen an Lean-Prinzipien orientierten Lösungsweg, den es als Tochterunternehmen des Industriebauspezialisten Hinterschwepfinger Projekt GmbH auch optimal realisieren kann. Unter diesem Dach sind alle Geschäftsbereiche der Gruppe – Standort- und Fabrikplanung, Architektur und Generalplanung, TGA-Planung und Bauausführung – miteinander vernetzt. Nach einer Ist-Analyse der aktuellen Werkstruktur und der Prozesse identifizieren die Berater Verbesserungspotenziale und ermitteln die zukünftigen Flächenbedarfe für verschiedene Wachstumsszenarien. Daraus leiten die Planer das Standortentwicklungskonzept und die ideale Werkstruktur ab.

Industrie 4.0 im Blick

Die abschließende Masterplanung gibt dem Auftraggeber schließlich die nötige Orientierung, um die Maßnahmen auf dem Weg zum optimal aufgestellten Unternehmen durchzuführen. Die Berater berücksichtigen dabei nicht nur Gebäude, sondern auch Anlagen, Prozesse und nicht zuletzt die Integration modernster Industrie-4.0-Technologien. „Zukunftsorientierte Technologien im Zusammenhang mit einer schlanken und digitalisierten Fertigung werden sich künftig nur dann vernünftig integrieren lassen, wenn sie bereits bei der Werkstrukturplanung und bei der Gebäudeplanung berücksichtigt werden“, erklärt Josef Hinterschwepfinger, geschäftsführender Gesellschafter des Kompetenzzentrums für Fabrik- und Standortplanung.

Icon für Anführungszeichen
Wir erarbeiten Konzepte für flexible, wandlungsfähige und hocheffiziente Produktionsstandorte.
Icon für Abführungszeichen
Stefan Kaspar, Projektleiter
Logo von Kompetenzzentrum für Fabrik- und Standortplanung GmbH

Sie möchten ein Unternehmen für die Teilnahme an TOP CONSULTANT empfehlen?

* Pflichtfelder